FANDOM


LeBron JamesBearbeiten

Lebron-James
  • Nummer: 23
  • Spitzname: King James, The Chosen One, Video Game James, LBJ, L-Train
  • Position: Small Forward
  • Größe: 2,03 m
  • Gewicht: 113,4 kg
  • Geburtstag: 30.12.1984
  • College: St. Vincent-St. Mary Highschool
  • Profijahre: 5









Seine Rolle im TeamBearbeiten

Ist der absolute Teamleader bei den Cavaliers. Ohne ihn geht nichts. Er ist sowohl in der Offensive als auch in der Defensive der überragende Mann. Wenn er einen schlechten Tag erwischt, ist sein Team auf verlorenem Posten. James ist der verlängerte Arm des Trainers, er steht bei jedem Spiel von Anfang an auf dem Court. Pausen kann er sich nur gönnen, wenn das Team weit in Front ist.


Stärken und SchwächenBearbeiten

StärkenBearbeiten

James ist der wohl kompletteste Spieler der NBA. Er vereint Dynamik, Kraft, Athletik, Technik und Defense. Er zeigt sowohl in der Defense als auch in der Offense fast in jedem Spiel überragende Leistungen. Er ist gleichzeitig Topscorer und Assistgeber seines Teams . Er verliert nie das Auge für seinen Mitspieler. In der Defense verteidigt James knallhart. Seine spektakulären Blocks gehören bei den Cavaliers zur Tagesordnung. Sein Spiel ist gekennzeichnet von einem unglaublichen Tempo und einer starken Treffsicherheit.

SchwächenBearbeiten

Großartige Schwächen kann man bei James kaum noch feststellen. Seine früher bemängelte Defense hat er auch stark verbessert, seine Führungsqualitäten gesteigert. Man hat das Gefühl, dass James sich immer weiter steigert, obwohl das eigentlich gar nicht mehr geht.

KarriereBearbeiten

James wuchs als Einzelkind in einem Armenviertel in Akron auf. Seine Mutter musste ihn alleine groß ziehen. Schon in frühen Jahren wurde das unglaubliche Talent des LeBron James entdeckt. Dies verschaffte ihm ein Stipendium an der privaten katholischen St.Vincent-St.Mary-Highschool in Akron. James begann seine Highschoollaufbahn als das herausragende Basketballtalent im US-Staat Ohio. Er maß bereits 1,92 m und startete als Point Guard für die Irish. Kapitän der Mannschaft war der Zwölftklässler Maverick Carter, ein enger Freund James' und sein zukünftiger Manager. Obwohl LeBron James ihn gewöhnlich als seinen "Cousin" bezeichnet, sind die beiden nicht verwandt. Mit Carter und James als Leistungsträger des Teams gewann die Irish alle 27 Saisonspiele inklusive der Division III Landesmeisterschaft des US-Staates Ohio.

Zwei weitere Saisons spielte James bei dieser Highschool. The chosen one zeigte überragende Leistungen. In dieser Zeit konnte er mehrere Meisterschaften und persönliche Auszeichungen feiern. Schnell weckte er das Interesse von vielen NBA-Teams. Wenig überraschend war seine Entscheidung, die College-Ausbildung zu überspringen und stattdessen direkt in die US-Profiliga NBA zu wechseln. Sein Heimatteam, die Cleveland Cavaliers, holte ihn mit der ersten Wahl des NBA Drafts 2003.


ErfolgeBearbeiten

  • Most Valuable Player (MVP) 2009
  • NBA Rookie of the Year 2004
  • NBA All-Rookie First Team 2004
  • NBA Scoring Champion
  • 2-time NBA All-Star Game MVP: 2006, 2008
  • 5-time NBA All-Star: 2005, 2006, 2007, 2008, 2009
  • Goldmedaille USA Olympische Spiele 2008 Peking
  • Bronzemedaille USA Weltmeisterschaft 2006 Weltmeisterschaft
  • Bronzemedaille USA Olympische Spiele 2004 Athen

PersönlichesBearbeiten

FamilienstandBearbeiten

James ist mitseiner langjährigen Freundin Savannah Brinson, mit der er bereits seit gemeinsamen High School Tagen zusammen ist, liiert. Mit ihr hat er einen Sohn namens LeBron Junior.

SonstigesBearbeiten

Vielen Firmen war der Marketing-Wert von James etliche Millionen Dollar wert. So zahlte beispielsweise der Sportartikel-Hersteller Nike dem Jungstar 90 Millionen Dollar. Außerdem macht er Werbung für die Kaugummi Marke Bubblicious und Sprite und verdient so jährlich mehrere Millionen.

Der amerikanische Avantgarde-Gitarrist Buckethead widmete ihm die drei Songs "King James", "Lebron" und "Lebron's Hammer". Des Weiteren widmete ihm der Rapper Jay-Z den Song "Blow the whistle".


400px|center

LinksBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.