FANDOM


Houstonrockets

HistorieBearbeiten

Die ArenaBearbeiten

250px-Toyota Center

Das Toyota Center ist eine Multifunktionsarena in der amerikanischen Stadt Houston. Es dient hauptsächlich als Spielstätte der Houston Rockets (NBA) und der Houston Aeros (AHL), es finden aber auch Konzerte statt. Die Arena wurde 2003 auf Drängen der in Houston ansässigen Sportvereine gebaut und ersetzte das mittlerweile zu einer Kirche umgebaute Compaq Center. Der japanische Automobilhersteller Toyota sicherte sich schon vor der Eröffnung die Namensrechte. Die Kapazität beträgt maximal 19.000 Plätze, sie variiert jedoch je nach Veranstaltung.




Der TrainerBearbeiten

Rick adelman

Richard Leonard „Rick“ Adelman, geboren am 16.Juni 1946 in Lynwood, Kalifornien,ist ein US-amerikanischer Basketballtrainer. Seit 1988 trainiert er in der US-Profiliga NBA diverse Mannschaften. Bis 1994 war er Cheftrainer der Portland Trail Blazers. Für zwei Spielzeiten, von 1995 bis 1997 trainierte er die Golden State Warriors. Von 1998 bis 2006 war er bei den Sacramento Kings engagiert. Die Houston Rockets verpflichteten ihn am 22. Mai 2007 als Nachfolger von Jeff Van Gundy.

Seine Gesamtbilanz als NBA-Trainer beträgt 752-481 (Stand 2007). Sein größter Erfolg war die Finalteilnahme mit den Trail Blazers 1992, wo man allerdings den Chicago Bulls unterlag.

Stärken und SchwächenBearbeiten

StärkenBearbeiten

Die große Stärke der Houston Rockets ist die Defensive. In der Saison 08/09 hielten sie ihre Gegner bei unter 45% aus dem Feld und unter 95 Punkten pro Spiel. Die drei überragenden Verteidiger sind Shane Battier, Yao Ming und Ron Artest. In der Offensive sind sie nur schwer auszurechnen, da ihre Starter alle zweistellig punkten. Außerdem verfügen sie mit Yao Ming, Tracy McGrady und Ron Artest über ein Trio, das seinesgleichen sucht.

SchwächenBearbeiten

So gut die Rockets auch als Team sind, hängt ihr Spiel von der Fitness ihrer Stars ab. Yao Ming und T-Mac sind jedoch immer wieder für viele Saisonspiele außer Gefecht aufgrund von Verletzungen. Auch Ron Artest kämpft mit kleineren Verletzungen. Ohne ihre Stars sind die Rockets zwar immer noch ein gutes Team, aber kein Contender

SpielerBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.